smarte Beleuchtung überall

Einer der zentralen Aspekte eines Smarthomes ist mit Sicherheit der Bereich der Beleuchtung. Licht ist ein essentieller Bestandteil unserer Lebensqualität. Es beeinflusst den natürlichen Biorhythmus und unsere Stimmung. Die Beleuchtung macht einen Großteil des Ambientes einer Wohnung aus. Nicht zuletzt stellt das Licht neben der Heizung und den Multimediageräten einen großen Teil des Energieverbrauchs in einem Haushalt.

Licht sparenMit einem Smarthomes lassen sich einzelne Leuchten oder ganze Systeme intelligent steuern. Diese Vernetzung und Nutzung von Licht spart nicht nur Kosten sondern kann eine neue Welt des Komforts und der Lebensqualität eröffnen.

So kann ein Smarthome beispielsweise dafür sorgen, dass Leuchten sich automatisch ausschalten, wenn niemand im Haus ist. Dieses Konzept funktioniert auch in einzelnen Räumen: Sensoren erkennen es, wenn sich jemand in einem Raum befinden und schalten das Licht aus, sobald sich niemand mehr darin befindet.

Wenn sich der Hausbesitzer im Urlaub befindet kann das Licht sogar so gesteuert werden, dass der Eindruck entsteht, jemand befindet sich im Haus. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit von Einbrüchen während der Urlaubszeit deutlich ab. Selbst wenn sich bereits Einbrecher im Haus befinden, gibt es Lösungen, die dafür sorgen, dass Einbrecher, beispielsweise durch grelles Licht abgeschreckt werden. Dadurch werden auch Nachbarn aufmerksam, die dann die Polizei rufen können. In vielen Fällen lassen sich so Einbrecher direkt wieder abschrecken bevor Wertgegenstände gestohlen werden.

Darüber hinaus lässt sich die Lebensqualität mithilfe von smarter Lichtsteuerung deutlich verbessern. Ein LED Wecker kann Sie morgens mit sanftem Licht wecken oder die Wohnzimmerbeleuchtung passt sich der Tageszeit an und hüllt das Haus abends in gedämpftes Licht.

Philips Hue LightStrips beispielsweise sorgen in der Nacht für eine indirekte Beleuchtung, damit Sie oder Gäste beim Aufstehen das Badezimmer finden.

Komfort, Sprachsteuerung und langlebige Beleuchtung stehen hier im Fokus.

smarte LED App's

  • Philips hue logo Philips hue
  • OSRAM Lightify logo OSRAM Lightify
  • IKEA Tradfri logo IKEA Tradfri

Die besten APP’s und Hersteller für smarte LED Lichter.

Facts und mehr

Philips hue

Philips Hue Smart Home logo
  • seit 2004 am Markt
  • intensive Farben
  • nahezu alle Fassungen
  • lange Lebensdauer
  • Sprachsteuerung mit Alexa, Siri und Google

OSRAM lightify

OSRAM Lightify logo
  • seit 2014 am Markt
  • Hue komatibel
  • günstigere Preise
  • Schalter und Taster

Ikea TRÅDFRI

IKEA Tradfri logo
  • seit 2017 am Markt
  • große Verfügbarkeit
  • bereits in Möbel integriert
  • Sprachsteuerung mit Alexa und Siri

Basis Sets nach Hersteller

OSRAM

Osram Starterkit
ab 49

Lightify Smart+ System

  • 1 Lightify Gateway
  • 1 E27 LED Lampe

IKEA

Tradfri Starter Set
ab 59

TRÅDFRI LED System

  • 1 TRÅDFRI Dimmer
  • 1 E27 farbige LED

Philips

Hue Starterkit
ab 159

Hue Light System

  • 1 Hue Brigde 2.0
  • 3 E27 White & Color LED's

kosten Senken und sparen

Gerade in Zeiten stetig steigender Strompreise wird es immer wichtiger, Wärme und Licht energieeffizient zu steuern. Hier können Bewegungsmelder dabei helfen, Licht nur dann zu nutzen, wenn es auch tatsächlich benötigt wird. Ist genug Sonnenlicht vorhanden, so dimmt das Smarthome automatisch eingeschaltete Lampen und ergänzt das Tageslicht lediglich. So wird zum einen Energie gespart und zum anderen entsteht eine natürliche Lichtumgebung.

Mit einem Smart Home lassen sich die Grundbeleuchtung, Platzbeleuchtung (beispielsweise die Lampe am Arbeitstisch) und die dekorative Akzentbeleuchtung in verschiedenen Farben ideal überall steuern.

Denn Licht hat einen großen Einfluss auf den sog. circadianen Rhythmus, also unserem natürlichen Wach-Schlaf Rhythmus. Dieser wurde in der Vergangenheit von der Sonne bestimmt. Wir sind aufgestanden, als die Sonne aufging und wurden umso müder, je weniger Licht zur Verfügung stand. In der heutigen Zeit wird dieser natürliche Rhythmus durch künstliche Lichtquellen unterbrochen. Es kommt zu Schlafstörungen oder sogar zu Depressionen. Mit einem Smarthome können Sie sich dem natürlichen Tag-Nacht Rhythmus wieder annähern.

So können Sie sich morgens mit “natürlichem” Licht wecken lassen. Dieses imitiert das Lichtspektrum von Sonnenlicht mit durchschnittlich 5000 bis 6000 Kelvin. Intelligente Lampen steigern dabei die Lichtstärke und simulieren so einen künstlichen Sonnenaufgang. Am Abend kann das Licht dann auf unter 3000 Kelvin gedämmt werden. So simuliert das Haus den natürlichen Lichteinfall der Sonne.

Diese Beleuchtung entspricht mehr dem natürlichen Tag-Nacht Rhythmus des Menschen und hat eine Reihe von Vorteilen: Ein natürlicheres Aufwachen, die Verringerung von Depressionen und Schlafstörungen, sowie eine Verbesserung von Konzentration und Wohlbefinden. Diesen Effekt können Sie bei einem Smarthome noch zusätzlich mit dem Abspielen Ihrer Lieblingsmusik kombinieren. Lassen Sie sich von einem Energiegeladenen Song und einem natürlichen Sonnenaufgang wecken und starten Sie energiegeladen in den Tag.

Es gibt bereits viele Systeme oder einzelne Produkte, die mit einem Smarthome kompatibel sind. Beispielsweise das Hue Kit von Philips oder verschiedene Lösungen von Osram.

Wichtig ist bei der Auswahl lediglich, dass Sie auf die Kompatibilität zu den restlichen Komponenten achten. Im Zweifelsfall sollten Sie lieber einmal zu viel beim Hersteller nachfragen als einmal zuwenig. Das Smart Home Berlin Team von Berlin-Smarthome.de hilft Ihnen das passende Licht für Ihr Zuhause zu finden.

Licht Steuerung News

Updates für Hue Bridge

UpdatesSeit Juli 2018 liefert Philips die Softwareversion 1806051111 für die Hue Brigde v2 aus. Mit Updates für die ... weiterlesen